Seite 99 - Lies die 99. Seite in einem Buch

0

Auf Schritt und Tritt: Der Feind lauert überall

ie hat dich bedroht und ist bei dir eingebrochen. Und das nennst du nichts?« »Nichts Schwerwiegendes.« »Hausfriedensbuch und eine Morddrohung würde ich als schwerwiegend bezeichnen. Aber vielleicht hast du recht, was die Polizei angeht. Ich...

0

Schnee – Das Pony aus dem Wald

ie nächsten paar Tage verliefen merkwürdig. In der Schule herrschte zwischen Tanja und mir eisiges Schweigen. Immer wieder versuchte ich, mit ihr zu reden und alles zu klären, doch sie ließ mich nicht an sie...

0

Löwenflügel

eo starrte mich hilflos an. Ich ging zum Lehrertisch. “Guten Morgen Herr Bertram.” Er räumte seine Tasche aus, warf Fachbücher und das Kursbuch auf den Tisch und lächelte mir zu. “Maya. Was kann ich für...

0

EMMA: Zeit zu funktionieren

hr wollt also Antworten?“, stellte Alecia fest, „da gibt es nicht viel. Ich bin vor ein paar Tagen aufgewacht und habe gemerkt, dass niemand mehr da ist. Daraufhin bin ich hierhergekommen, um Hinweise zu finden...

0

Schmetterlinge im Schrank

ie Mütze-Gruppe-Erinnerung durfte auf keinen Fall aus mir heraus! Da wäre es beinahe passiert. Ich erwischte die Mütze-Gruppe-Erinnerung gerade noch zwischen meinen Zähnen. Ich hielt mir beide Hände vor den Mund, schluckte und spülte sie...

0

Die Chronik der Dämonenfürsten: Die Engel des Todes

ls sich der Dämonenbote gänzlich zu ihm umwandte, entdeckte Vincent die handgroße Waffe mit der kleinen Klinge, die Evys Seele vernichten konnte. Der Engel verschwendete keine Zeit mit weiteren Worten. Er stürmte auf die Gestalt...